Home
Werbemittel
Geschrieben von Administrator   

Google Adsense

 Google bietet angemeldeten Webmastern die Möglichkeit, auf ihrer Website die von Kunden bei Google beantragten Werbeeinblendungen anzuzeigen. Fast 80% der Werbeeinnahmen zahlt Google anschließend nach eigenen Angaben an die Webmaster aus. Bezahlt wird pro Klick, doch von Manipulation ist zu warnen, da Google sehr darum bemüht ist, "falschen Klicks" durch die Webmaster auf die Schliche zu kommen. Teilweise finden sogar manuelle Überprüfungen und Auswertungen statt. Ein Verstoß gegen die Regeln hat einen dauerhaften Ausschluss bei Google Adsense zur Folge. Neuanmeldungen sind anschließend nicht mehr möglich.

Die Einblendungen haben den Vorteil, dass sie meist themenrelevant sind, da Google in der Lage ist, das Thema einer Seite zu erkennen und demnach passende Werbung, die die Leser interessieren könnte, anzuzeigen. Die Klickpreise variieren sehr stark und sind abhängig vom Thema.  Im Durschnitt beträgt die Ausschüttung pro Klick laut US-Statistiken 20 Cent, was im Vergleich zu anderen Diensten für die Webmaster sehr großzügig ist. Jedoch ist es auch hierbei so, dass Klicks zum Thema Versicherung oder Kredit ein Vielfaches der Klickpreise zum Thema Spielzeug betragen.

Wer sich anmelden möchte, kann das hier tun:


 
© infotexte.de / Das Recht an den Texten liegt beim jeweiligen Autor. Die Verantwortung hat ebenso der Autor zu tragen.
Das auf dem Server von infotexte.de eingesetzte CMS ist eine eigene Weiterentwicklung von Joomla! (GNU/GPL)